Rotkohlrouladen nach Omas Rezept

Rezeptvideo

Abonniere mich auf Youtube
Perfekt zum Verschenken oder zum Selbstgenießen.

”Aus Omas Küche”

Lieblingsgerichte aus der guten alten Zeit. Klassiker der deutschen Küche mit CALLEkocht zu Hause nachkochen.

Zutaten

  • 1 Rotkohl
  • 600 g Hack
  • 1 Brötchen
  • etwas Milch
  • 1 Ei
  • 1 Gemüsebund
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Lorbeer
  • 1 Nelke
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Wacholder
  • 1 TL Piment
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Fl. Rotwein
  • Salz und Pfeffer

Equipment

Zubereitung

  • Strung vom Rotkohl entfernen und in kochendes Salzwasser legen. Nach und nach die einzelnen Blätter herausnehmen und der Größe nach sortieren (Blätter lösen sich von allein). In der Zwischenzeit das Gemüse (Sellerie, Karotte, Lauch, Zwiebeln) grob würfeln und in einem Bräter mit etwas Öl scharf anbraten. Währenddessen das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit eingeweichtem Brot und Ei in einer Schüssel vermengen. Sobald das Gemüse braun ist, Tomatenmark dazugeben, anrösten und mit etwas Rotwein ablöschen. Flüssigkeit verdampfen lassen und wieder mit Rotwein ablöschen. Diesen Vorgang mind. 3-mal wiederholen. Den Strung von den einzelnen Blättern wegschneiden. Den Rest vom Rotkohl (Abschnitte, Herz) mit in den Soßenansatz geben und das Wasser aufbewahren (wird für die Soße benötigt). Jetzt die Hackfleischmasse mit 2 kleineren Blättern umwickeln. Diesen Vorgang ca. 2–3-mal wiederholen, damit man eine schöne Schicht um das Hackfleisch hat. Die Roulade in ein Geschirrtuch einwickeln und durch Drehbewegungen den Saft herauspressen. Dadurch wird die Roulade auch ganz ohne Wickel oder Fäden zusammengehalten. Die fertigen Rouladen auf den Soßenansatz legen und mit dem Rotkohlwasser auffüllen (Rouladen sollen bis zur Hälfte im Saft stehen). Nach Belieben noch Speck über die Rouladen legen. Lorbeerblätter, Piment, Pfefferkörner, Wacholder, Kümmel und Nelke in ein Teeei geben und ebenfalls dazugeben. Deckel auf den Bräter geben und für 1:30 Stunde bei 180 Grad Umluft in den Ofen stellen.
  • Die fertigen Rouladen aus der Soße nehmen und diese je nach Bedarf mit etwas Speisestärke andicken.
  • Fertig sind die Rotkohlrouladen nach Omas Rezept!
  • Guten Appetit!

Meine Top 5 Empfehlungen

  • Buch
    Aus Omas Küche
    mehr erfahren
    X
  • Küchenutensil
    Hochrandpfanne
    mehr erfahren
    X
  • Küchenutensil
    Große Schmorpfanne
    mehr erfahren
    X
  • Küchenutensil
    Chefmesser PREMIUM
    mehr erfahren
    X
  • Küchenutensil
    Santokumesser PREMIUM
    mehr erfahren
    X

Calles Bücher